Kinderkran - wenn die Kleinen es schwer haben

KRAN SALLER startet das Projekt "Kinderkran"

Mit Beginn des Jahres 2021 ruft der Geschäftsführer von KRAN SALLER, Herr Franz X. Saller jun., ein ganz besonderes Projekt ins Leben: den Kinderkran. Jede Einsatzstunde bringt eine Spende an die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Neonatologie, Kinderkardiologie, Neuropädiatrie in Deggendorf.

Gemeinsam mit Chefarzt Dr. med. Michael Mandl und Sozialfachkraft Frau Ute Weber als weitere Schirmherren neben Franz X. Saller jun. beginnt mit 2021 ein 10-jähriges Projekt zur Finanzierung der Kinder-Abteilung am Donau Isar Klinikum Deggendorf.

Begonnen hat das Ganz bereits im Jahr 2020, als Franz X. Saller jun. die Idee hatte, einen Kran mit von im Klinikum stationierten Kindern gemalten Bildern nahezu vollflächig zu bekleben. Der sogenannte "MK/KINDERKRAN" kann ab sofort u.a. für jeden Privateinsatz (z.B. Pool einheben) oder auch für Stahlbau, Holzbau, Dachdeckerarbeiten, Filigranbau, erneuerbare Energien (Errichtung von PV Anlagen), Fertighausbau usw. eingesetzt werden.

Pro Einsatzstunde geht ein Teil des Erlöses an die Kinderstation. Am Ende eines jeden Jahres wird Bilanz gezogen und der Betrag übergeben.